NotfallhilfeNotfallhilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Bereitschaft
  3. Notfallhilfe

Notfallhilfe

Die Notfallhilfe ist ein Team von Helfern, die nicht nur bei geplanten Veranstaltungen Dienst machen, sondern auch in ihrer sonstigen Freizeit über einen Piepser zu Notfällen in oder um Spielberg alarmiert werden.

Diese "Helfer vor Ort" sind ein zusätzliches Glied in der Rettungskette und überbrücken so die Zeit bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt mit teilweise lebensrettenden Maßnahmen.

Das bedeutet: Wenn bei einem Notfall in Spielberg der nächste Rettungswagen noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller als für den Rettungsdienst zu erreichen ist, alarmiert die Leitstelle zusätzlich die Notfallhilfe des DRK Spielberg. Diese fährt meist mit einem privaten PKW an den Notfallort und beginnt mit der Versorgung des Patienten bis der Rettungsdienst eintrifft. Zusätzlich werden wir bei dieser Aufgabe von den Helfern des DRK Etzenrot unterstützt, die dann sehr häufig mit ihrem "Herzmobil" in Spielberg zu sehen sind.

"Helfer vor Ort" führen entsprechende lebenserhaltende Basismaßnahmen durch, wie z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung, blutstillende Maßnahmen usw. Eine wichtige Aufgabe ist auch die entsprechende frühe Rückmeldung an die Leitstelle und der Transfer des Notarztes vom Hubschrauber-Landeplatz zur Einsatzstelle.

Um diese Aufgaben bewältigen zu können, werden die Helfer speziell ausgebildet und leisten regelmäßige Praktika im Rettungsdienst. Sie führen eine umfangreiche Notfallausrüstung mit sich, wo neben Beatmungsbeutel mit Sauerstoff, Absaugeinheit und umfangreichem Verbandsmaterial auch ein Defibrillator gehört.

Diese Aufgabe führen unsere Helfer freiwillig und ehrenamtlich durch. Auch der Ortsverein bekommt von keiner Seite eine Entschädigung für den relativ hohen Aufwand (Ausbildung und Ausstattung) dieser Tätigkeit. Wenn Sie mit einer Spende die Arbeit dieser Helfer unterstützen möchten, notieren Sie einfach als Verwendungszweck das Stichwort "Notfallhilfe".